KLIMASCHUTZ IM UNTERNEHMEN

Sie möchten als Unternehmer aktiv zum Klimaschutz beitragen? Setzen Sie nun die erforderlichen Maßnahmen erfolgreich um. Wir unterstützen Sie dabei mit langfristigen, zinsgünstigen KfW-Krediten und attraktiven Klimazuschüssen in Anlehnung an die Kriterien der EU-weiten Definition für ökonomisch nachhaltiges Wirtschaften ("EU-Taxonomie").

VORTEILE

Nutzen für den Antragsteller

  • besonders günstige Zinssätze
  • lange Laufzeiten mit bis zu 3 Tilgungsfreijahren
  • zusätzliche Haftungsfreistellung für die Hausbank
  • bis zu 6% Klimazuschuss auf die Darlehenssumme möglich als Ergänzung zum Kredit

ZIELGRUPPE

Wer wird gefördert?

Das Förderprodukt richtet sich an in- und ausländische Antragsteller mit einem Jahresumsatz von maximal 500 Mio. EURO:

  • Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, die sich mehrheitlich in Privatbesitz befinden
  • Einzelunternehmer oder Freiberufler
  • Kommunale Unternehmen

KONDITIONEN

Zu welchen Bedingungen wird gefördert?

  • Günstiger, risikogerechter Zinssatz, bis max. 10 Jahre Zinsbindung
  • Auszahlung: 100% des Kreditbetrags
  • Folgende Laufzeitvarianten stehen zur Verfügung:
    • bis zu 5 Jahre mit höchstens 1 tilgungsfreien Anlaufjahr
    • bis zu 10 Jahre mit höchstens 2 tilgungsfreien Anlaufjahren
    • bis zu 20 Jahre mit höchstens 3 tilgungsfreien Anlaufjahren
  • Bei Krediten mit bis zu 10 Jahren Laufzeit wird der Zinssatz für die gesamte Laufzeit festgeschrieben. Bei Krediten mit mehr als 10 Jahren Laufzeit wird der Zinssatz für die ersten 10 Jahre festgeschrieben.
  • Mindestlaufzeit bei Beantragung des Klimazuschusses von 5 Jahren

FÖRDERUNG

Was wird gefördert?

Gefördert werden Investitionen in die Errichtung und Erwerb förderfähiger Anlagen sowie Modernisierungen bestehender Anlagen zur Erreichung der Förderkriterien:

  • Herstellung klimafreundlicher Technologien, Produkte und Schlüsselkomponenten, die in nachgelagerten Bereichen (auch privaten Haushalten) eine hohe klimaschützende Wirkung haben
  • Klimafreundliche Produktionsverfahren: Maßnahmen zur Minderung der Treibhausgas-Emissionen ausgewählter energieintensiver Prozesse, einschließlich neuer Anlagen
  • Erzeugung von Strom, Wärme, Kälte aus Erneuerbaren Energien
  • Stromverteilnetze und Erzeugung Strom, Wärme, Kälte aus Abwärme und Gas
  • Verteilnetze Abwärmenutzung, Fernwärme/-kälte
  • Energiespeicher
  • Herstellung von Biomasse, Biogas und Biokraftstoffen
  • Wasser-, Abwasser-, Abfallmanagement
  • Kohlenstoffdioxid Transport / Speicherung
  • Nachhaltige Mobilität
  • Green IT

FINANZIERUNG

Wie und in welchem Umfang wird gefördert?

Grunsätzlich werden bis zu 100% der förderfähigen Investitionskosten finanziert, maximal 25 Millionen Euro pro Vorhaben.

Stellen Sie Ihren Kreditantrag bitte bei Ihrer Hausbank, bevor Sie investieren.

Förderausschlüsse: Grundstücke und Gebäude, Vermietung und Verpachtung von Anlagen zur wohnwirtschaftlichen oder gemeinnützigen Nutzung sowie zur Nutzung in der landwirtschaftlichen Primärproduktion, Treuhandkonstruktionen, sogenannte In-Sich-Geschäfte, Umschuldungen und Nachfinanzierungen, Unternehmen, die unter einen beihilferechtlichen Förderausschluss fallen.

Die KfW schließt zu dem bestimmte Vorhaben generell von einer Finanzierung aus oder gibt einzuhaltende Bedingungen vor. Details können Sie der Ausschlussliste und den Sektorleitlinien der KfW Bankengruppe entnehmen: https://www.kfw.de/PDF/Download-Center/Konzernthemen/Nachhaltigkeit/Ausschlussliste

INFORMATIONEN

Hotline: 0681/3033-0

         

unternehmen@sikb.de

Drucken



NEWS

Mit Rat und Tat - der AKW hilft
Einladung zur ersten Online-Veranstaltung zu Fördermöglichkeiten mit der SIKB am 12.05.2020

Das…

CORONAVIRUS: FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG FÜR DIE SAARLÄNDISCHE WIRTSCHAFT

ERWEITERUNG DES FÖRDERANGEBOTES: KFW-SCHNELLKREDIT 2020 15.04.2020

Eigenkapitalquote saarländischer Unternehmen: Finanzielle Widerstandsfähigkeit verbessert, aber geringe Eigenkapitalpuffer

Die Saarländische Investitionskreditbank AG („SIKB“) hat mit Hilfe einer über die Creditreform…

Ihr persönlicher Ansprechpartner
Wir helfen Ihnen gerne weiter