Antragsformular

Bitte senden Sie das unterzeichnete Dokument an:

Saarländische Investitionskreditbank AG

Franz-Josef-Röder-Str. 17

66119 Saarbrücken

Produktauswahl

 

Im Beteiligungsprogramm zur Förderung von kleinen und mittleren Unternehmen wird ebenfalls eine Beteiligungsgarantie der Bürgschaftsbank Saarland GmbH beantragt.

 

Bitte separates ANTRAGSFORMULAR für Mikromezzanin sowie EINWILLIGUNGSERKLÄRUNG einreichen.

 

Bitte separates ANTRAGSFORMULAR für den EFRE Nachrangdarlehensfonds Saarland einreichen.

Quick-Check Bürgschaft direkt
Prüfen Sie, ob die Antragskritieren erfüllt sind:

 

Alle Kriterien erfüllt? Dann beantragen Sie jetzt eine Bürgschaft direkt!

Sofern ein Kriterium nicht erfüllt sein sollte, prüfen wir alternativ gerne die Übernahme einer klassischen Ausfallbürgschaft.

Angaben Antragsteller

Hinweis: Antragsberechtigt im Startkapitalprogramm sind nur natürliche Personen.

 

Bitte geben Sie den / die wirtschaftlich Berechtigten / Vertretungsberechtigten des Unternehmens an; ggf. Anlage beifügen:

 

 

Angaben Mithafter
Angaben Unternehmen (wenn nicht Antragsteller)

 

Bitte geben Sie den / die wirtschaftlich Berechtigten / Vertretungsberechtigten des Unternehmens an; ggf. Anlage beifügen:

Angaben zum Vorhaben
Investitionsplan
EUR
Gesamtinvestitionssumme
Finanzierungsplan
EUR
Gesamtfinanzierungssumme
Erklärung zu SIKB-Startkapitalprogramm des Saarlandes

 

Der/Die Antragsteller(in) erklärt:
Ich bestätige, dass kein anderes Kreditinstitut mit der Antragstellung betraut ist und bin damit einverstanden, dass die in diesem Antragsformular erfassten persönlichen Daten (z. B. Wohnort, Alter usw.) und die sachlichen Daten (z. B. Gegenstand des Unternehmens, Investitionsort usw.) von der Hausbank, der SIKB und Dritten mit der Kredit-/Zuschussgewährung und der Zinsverbilligung befassten Stellen gespeichert werden.
Ferner verpflichte ich mich, die Bereitstellungsprovision, die von der SIKB bei Startkapitalkrediten berechnet wird, in der für das beantragte Programm gültigen Höhe zu entrichten. 
Ich bestätige weiterhin, dass mit dem Investitionsvorhaben noch nicht begonnen wurde. 
Die Richtlinien für das Startkapitalprogramm des Saarlandes sind mir bekannt. Ich erkenne diese Richtlinien an.

Erklärung zu SIKB-Partnerprogramm/Konsortialkredit

Informationen über die darzustellenden Finanzierungen:

 

 

 

 

Erklärung zu Ausfallbürgschaft-Kredit der Bürgschaftsbank Saarland GmbH

 

Informationen über die zu verbürgende Finanzierung:

1. Kredit:

2. Kredit:

3. Kredit:

 

Informationen über die Ausgestaltung der Ausfallbürgschaft:

1. Kredit:

2. Kredit:

3. Kredit:

 

Höhe des Bürgschaftsbetrags:

1. Kredit:

2. Kredit:

3. Kredit:

 

Das Kreditinstitut erklärt:
Der vorstehende Antrag wird auf der Grundlage der Allgemeinen Bürgschaftsbestimmungen Kredit (ABB) der Bürgschaftsbank Saarland GmbH gestellt, die wir hiermit anerkennen. Wir bestätigen, dass die zu verbürgenden Kredite bisher nicht gewährt sind.
Wir erklären uns bereit, der Bürgschaftsbank Saarland GmbH auf deren Anforderung hin, Auskünfte über die gesamte Geschäftsverbindung mit dem Kreditnehmer zu erteilen.
Bei Existenzgründungs- und Nachfolgefinanzierungen haben wir das Formular „Einwilligung zur Einholung einer SCHUFA-Auskunft“ (abrufbar unter www.bbs-saar.de) vom Kreditnehmer unterschreiben lassen und zu unseren Kreditunterlagen genommen. Der Bürgschaftsbank werden wir auf Verlangen das Original oder eine Kopie zusenden.
Wir nehmen, nachdem die Forderung nach einer Inanspruchnahme der Bürgschaftsbank auf diese übergegangen sein wird und solange wir die Betreibung der Forderung für diese betreiben, die Meldepflichten gegenüber der SCHUFA auch für die Bürgschaftsbank unter unserer eigenen SCHUFA-Kennziffer (FKZ) wahr.
Wir übernehmen die Haftung für die seitens der Kreditnehmers entsprechend dem Preis-und Konditionenverzeichnis der Bürgschaftsbank Saarland GmbH (abrufbar unter www.bbs-saar.de) zu zahlenden Provisionen. Im Falle der Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Kreditnehmers besteht die Haftung des Kreditgebers für die Provisionen unbeschadet der gesetzlichen Regelung fort.

 

Der/Die Antragsteller(in) / Mithafter(in) erklärt:
Ich habe die Allgemeinen Bürgschaftsbestimmungen Kredit (ABB) der Bürgschaftsbank Saarland GmbH erhalten und erkenne diese an. 
Ich verpflichte mich, die für die Ausfallbürgschaft, gemäß dem Preis- und Konditionenverzeichnis der Bürgschaftsbank Saarland GmbH (abrufbar unter www.bbs-saar.de), zu zahlenden Provisionen zu begleichen.
Daneben verpflichte ich mich, mein betriebliches Rechnungswesen so geordnet zu halten, dass jederzeit eine Überprüfung der Umsätze, der Vermögens-, Ertrags- und Liquiditätslage möglich ist, sowie dem Kreditgeber nach Ablauf eines jeden Geschäftsjahres einen Jahresabschluss oder, wenn eine Bilanz nicht erstellt wird, eine Einnahme-, Überschussrechnung und eine Übersicht der Vermögenswerte und Verbindlichkeiten so bald als möglich vorzulegen; auf die Verpflichtung des § 18 KWG wird verwiesen. Ich werde die Privatentnahmen, Gewinnausschüttungen oder Vergütungen der Gesellschafter-Geschäftsführer so bemessen, dass die Verzinsung und Tilgung der Kreditverpflichtungen nicht gefährdet werden und eine angemessene Eigenkapitalbildung möglich ist.
Der Verwendung der von mir für den verbürgten Kredit gestellten Sicherheiten stimme ich ausdrücklich zu. Dasselbe gilt für den Sicherungsgeber, falls dieser nicht mit dem Kreditnehmer identisch ist. 

Erklärung zu Bürgschaft direkt der Bürgschaftsbank Saarland GmbH

 

Informationen über die zu verbürgende Finanzierung:

 

Informationen über die Ausgestaltung der Ausfallbürgschaft:

Verbürgungsgrad: 60%

 

Höhe des Bürgschaftsbetrags:

 

Vorabsicherheiten:

Alle Vorabsicherheiten haften grundsätzlich anteilig und gleichrangig für den verbürgten und nichtverbürgten Anteil.

Als Vorabsicherheiten sind vorgesehen (bitte ankreuzen):

 

Das Kreditinstitut erklärt:

Der vorstehende Antrag wird auf der Grundlage der Allgemeinen Bürgschaftsbestimmungen Kredit (ABB) der Bürgschaftsbank Saarland GmbH gestellt, die wir hiermit anerkennen.

Wir bestätigen, dass

  • die zu verbürgenden Kredite bisher nicht gewährt sind
  • es sich nicht um eine Umschuldung handelt
  • keine Leistungsstörungen vorliegen
  • keine Pfändungen vorliegen
  • keine ungeregelten Überziehungen vorliegen
  • keine negativen Schufamerkmale oder sonstige Negativmerkmale vorliegen
  • kein Verbindlichkeitenüberhang (Überschuldung) lt. Selbstauskunft vorliegt

Wir erklären uns bereit, der Bürgschaftsbank Saarland GmbH auf deren Anforderung hin, Auskünfte über die gesamte Geschäftsverbindung mit dem Kreditnehmer zu erteilen.
Bei Existenzgründungs- und Nachfolgefinanzierungen haben wir das Formular „Einwilligung zur Einholung einer SCHUFA-Auskunft“ (abrufbar unter www.bbs-saar.de) vom Kreditnehmer unterschreiben lassen und zu unseren Kreditunterlagen genommen. Der Bürgschaftsbank werden wir auf Verlangen das Original oder eine Kopie zusenden.
Wir nehmen, nachdem die Forderung nach einer Inanspruchnahme der Bürgschaftsbank auf diese übergegangen sein wird und solange wir die Betreibung der Forderung für diese betreiben, die Meldepflichten gegenüber der SCHUFA auch für die Bürgschaftsbank unter unserer eigenen SCHUFA-Kennziffer (FKZ) wahr.
Wir übernehmen die Haftung für die seitens der Kreditnehmers entsprechend dem Preis-und Konditionenverzeichnis der Bürgschaftsbank Saarland GmbH (abrufbar unter www.bbs-saar.de) zu zahlenden Provisionen. Im Falle der Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Kreditnehmers besteht die Haftung des Kreditgebers für die Provisionen unbeschadet der gesetzlichen Regelung fort.

 

Der/Die Antragsteller(in) / Mithafter(in) erklärt:

Ich habe die Allgemeinen Bürgschaftsbestimmungen Kredit (ABB) der Bürgschaftsbank Saarland GmbH erhalten und erkenne diese an. 
Ich verpflichte mich, die für die Ausfallbürgschaft, gemäß dem Preis- und Konditionenverzeichnis der Bürgschaftsbank Saarland GmbH (abrufbar unter www.bbs-saar.de), zu zahlenden Provisionen zu begleichen.
Daneben verpflichte ich mich, mein betriebliches Rechnungswesen so geordnet zu halten, dass jederzeit eine Überprüfung der Umsätze, der Vermögens-, Ertrags- und Liquiditätslage möglich ist, sowie dem Kreditgeber nach Ablauf eines jeden Geschäftsjahres einen Jahresabschluss oder, wenn eine Bilanz nicht erstellt wird, eine Einnahme-, Überschussrechnung und eine Übersicht der Vermögenswerte und Verbindlichkeiten so bald als möglich vorzulegen; auf die Verpflichtung des § 18 KWG wird verwiesen. Ich werde die Privatentnahmen, Gewinnausschüttungen oder Vergütungen der Gesellschafter-Geschäftsführer so bemessen, dass die Verzinsung und Tilgung der Kreditverpflichtungen nicht gefährdet werden und eine angemessene Eigenkapitalbildung möglich ist.
Der Verwendung der von mir für den verbürgten Kredit gestellten Sicherheiten stimme ich ausdrücklich zu. Dasselbe gilt für den Sicherungsgeber, falls dieser nicht mit dem Kreditnehmer identisch ist. 

Erklärung zu Bürgschaft ohne Bank der Bürgschaftsbank Saarland GmbH

 

Informationen über die zu verbürgende Finanzierung:

 

Informationen über die Ausgestaltung der Ausfallbürgschaft:

 

Höhe des Bürgschaftsbetrags:

 

Der/Die Antragsteller(in) / Mithafter(in) erklärt:
Ich habe die Allgemeinen Bürgschaftsbestimmungen Kredit (ABB) bzw. die Bürgschaftsrichtlinien – Leasing – der Bürgschaftsbank Saarland GmbH erhalten und erkenne diese an. 
Ich verpflichte mich, die für die Ausfallbürgschaft, gemäß dem Preis- und Konditionenverzeichnis der Bürgschaftsbank Saarland GmbH (abrufbar unter www.bbs-saar.de), zu zahlenden Provisionen zu begleichen.
Daneben verpflichte ich mich, mein betriebliches Rechnungswesen so geordnet zu halten, dass jederzeit eine Überprüfung der Umsätze, der Vermögens-, Ertrags- und Liquiditätslage möglich ist, sowie dem Kreditgeber nach Ablauf eines jeden Geschäftsjahres einen Jahresabschluss oder, wenn eine Bilanz nicht erstellt wird, eine Einnahme-, Überschussrechnung und eine Übersicht der Vermögenswerte und Verbindlichkeiten so bald als möglich vorzulegen; auf die Verpflichtung des § 18 KWG wird verwiesen. Ich werde die Privatentnahmen, Gewinnausschüttungen oder Vergütungen der Gesellschafter-Geschäftsführer so bemessen, dass die Verzinsung und Tilgung der Kreditverpflichtungen nicht gefährdet werden und eine angemessene Eigenkapitalbildung möglich ist.
Der Verwendung der von mir für den verbürgten Kredit bzw. das Leasing gestellten Sicherheiten stimme ich ausdrücklich zu. Dasselbe gilt für den Sicherungsgeber, falls dieser nicht mit dem Kreditnehmer identisch ist.

Erklärung zu Ausfallbürgschaft-Leasing der Bürgschaftsbank Saarland GmbH
Informationen über die zu verbürgende Leasingverpflichtung:

 

Die Leasinggesellschaft erklärt:
Der vorstehende Antrag wird auf der Grundlage der Bürgschaftsrichtlinien - Leasing - der Bürgschaftsbank Saarland GmbH gestellt (abrufbar unter www.bbs-saar.de), die wir hiermit anerkennen. Wir bestätigen, dass die zu verbürgenden Kredite bisher nicht gewährt sind.

Der/Die Antragsteller(in) / Mithafter(in) erklärt:
Ich habe die Bürgschaftsrichtlinien – Leasing – der Bürgschaftsbank Saarland GmbH erhalten und erkenne diese an.

Erklärung zu Beteiligungsprogramm zur Förderung von kleinen und mittleren Unternehmen der Saarländische Kapitalbeteiligungsgesellschaft mbH

 

Der/Die Antragsteller(in) / Mithafter(in) erklärt:

Mir / uns ist bekannt, dass mit der Beantragung der Beteiligung eine einmalige Bearbeitungsgebühr in Höhe von 0,3% des beantragten Beteiligungsbetrages (mind. € 75,-) verbunden ist. Ich / wir werde(n) die Gebühr nach Erhalt der Rechnung an die Saarländische Kapitalbeteiligungsgesellschaft mbH überweisen.

Erklärung zu Beteiligungsgarantie der Bürgschaftsbank Saarland GmbH

Vorgesehene Vorabsicherheiten: siehe Erklärung zu Beteiligungsprogramm zur Förderung von kleinen und mittleren Unternehmen der Saarländische Kapitalbeteiligungsgesellschaft mbH

 

Der/Die Antragsteller(in) / Mithafter(in) erklärt:
Ich / wir habe(n) die Richtlinien für die Übernahme von Beteiligungsgarantien der Bürgschaftsbank Saarland GmbH erhalten und erkennen diese an. Mir / uns ist bekannt, dass mit der Beantragung der Beteiligung eine einmalige Bearbeitungsgebühr in Höhe von 0,7% des beantragten Beteiligungsbetrages (mind. € 175,-) verbunden ist. Ich / wir werde(n) die Gebühr nach Erhalt der Rechnung an die Bürgschaftsbank Saarland GmbH überweisen.

Erklärung zu Beteiligungsprogramm Kapitaloffensive für Existenzgründer und aufstrebende Unternehmen Saarländische Kapitalbeteiligungsgesellschaft mbH

 

Der/Die Antragsteller(in) / Mithafter(in) erklärt:

Mir ist bekannt, dass mit der Beantragung der Beteiligung eine einmalige Bearbeitungsgebühr in Höhe von 0,5 % des nachgefragten Betrages verbunden ist. Ich werde die Gebühr nach Erhalt der Rechnung an die Saarländische Kapitalbeteiligungsgesellschaft mbH überweisen.

Erklärung zu Beteiligungsprogramm der Sparkassen/SIKB-Beteiligungsgesellschaft mbH

 

Der/Die Antragsteller(in) / Mithafter(in) erklärt:

Die Sparkassen/SIKB-Beteiligungsgesellschaft mbH und die Sparkasse werden berechtigt, sich gegenseitig über alle Tatsachen und Vorgänge zu unterrichten, die zur Beurteilung meines/unseres Unternehmens bzw. meines/unseres Vorhabens von Bedeutung erscheinen. Die Sparkasse ist ferner berechtigt, alle erforderlichen Kredit-unterlagen an die Sparkassen/SIKB-Beteiligungsgesellschaft mbH weiterzureichen. 

Mit der Beantragung der stillen Beteiligung wird eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 2 % des beantragten Beteiligungsbetrages fällig.

Erklärung zu Beteiligungsprogramm der MI Mittelstands-Invest GmbH

 

Der/Die Antragsteller(in) / Mithafter(in) erklärt:

Die MI Mittelstands-Invest GmbH und die den Antrag einreichende Volksbank werden berechtigt, sich gegenseitig über alle Tatsachen und Vorgänge zu unterrichten, die zur Beurteilung meines/unseres Unternehmens bzw. meines/unseres Vorhabens von Bedeutung erscheinen. Die Volksbank ist ferner berechtigt, alle erforderlichen Kreditunterlagen an die MI Mittelstands-Invest GmbH weiterzureichen. 

Mit der Beantragung der stillen Beteiligung wird eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 2 % des beantragten Beteiligungsbetrages fällig. 

Kontaktdaten Hausbank des Unternehmens
Subventionserheblichkeit

Der/Die Antragsteller(in) / Mithafter(in) sowie ggf. die finanzierende Hausbank bestätigen

  • die Richtigkeit und Vollständigkeit der vorstehenden und gegebenenfalls auf der Rückseite sowie in den Anlagen ergänzend gemachten Angaben.
  • die Kenntnisnahme davon, dass Tatsachen, von denen die Gewährung oder das Belassen des beantragten Produkts abhängen, subventionserhebliche Tatsachen im Sinne des § 264 StGB in Verbindung mit §§ 2 – 6 des Subventionsgesetzes vom 29.07.1976 sind. Es ist bekannt, dass vorsätzlich oder leichtfertig falsche Angaben sowie das Unterlassen von Angaben strafrechtlich verfolgt werden können. Zu den subventionserheblichen Tatsachen zählen insbesondere die zur Antragstellung, zum Verwendungszweck, zu den persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen, zur fachlichen und beruflichen Qualifikation gemachten Angaben.
Geschäftsbesorgung durch die Saarländische Investitionskreditbank AG

Die Abwicklung der Geschäfte der Bürgschaftsbank Saarland GmbH, Saarländische Kapitalbeteiligungsgesellschaft mbH, Sparkassen/SIKB-Beteiligungsgesellschaft mbH und der MI Mittelstands-Invest GmbH erfolgt aufgrund eines Geschäftsbesorgungsvertrages durch die Saarländische Investitionskreditbank AG (SIKB).

Einwilligungserklärung Saarländische Investitionskreditbank AG

Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 4 Nr. 2 i.V. mit Art. 6 DSGVO

Mir / Uns ist bekannt, dass sich das Landesförderinstitut des Saarlandes, die Saarländische Investitionskreditbank AG (im Folgenden SIKB genannt) elektronischer Datenverarbeitungssysteme bedient. Damit mich / uns die SIKB in allen Fragen rund um das Fördergeschäft (insb. Kredite, Bürgschaften, Beteiligungen) umfassend beraten kann, willige ich / wir ein, dass die SIKB die von mir / uns zur Verfügung gestellten oder zusätzlich über mich / uns bzw. die Hausbank erhobenen Personen- und Sachdaten – einschließlich der Adress- und Kontaktdaten – (im Folgenden nur noch „Daten“ genannt) zum Zweck der Anfrage- / Antragsbearbeitung, der Entscheidung, ob eine Förderung durch die SIKB möglich ist, der Vertragsverwaltung / -abwicklung, der statistischen Auswertung sowie zur Erstellung und Weiterentwicklung eines Systems zur Ermittlung meiner / unserer Kreditwürdigkeit (Scoring / Rating) verarbeitet bzw. verwendet.

Soweit die SIKB sich im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung externer Dienstleistungsunternehmen bedient (z.B. für IT-Dienstleistungen, Scoring / Rating), dürfen diese Auftragsverarbeiter Daten nur nach Weisung der SIKB und zu den oben genannten Zwecken verarbeiten.

Ferner willige(n) ich / wir ein, dass die SIKB berechtigt ist, bei Vertragsanbahnung sowie nach Antragstellung im Zuge der Vertragsverwaltung und Weiterentwicklung zur Risikobewertung- und -steuerung (u.a. Rating / Scoring) sowohl Bonitätsdaten bei Dritten (z.B. der Creditreform Rating AG oder der Schufa Holding AG) als auch Stellungnahmen von im Verfahren (insb. Kredit-, Bürgschafts-, Beteiligungsverfahren) beteiligten Stellen (z.B. andere Banken, KfW, Kammern, Verbände, Behörden der EU, des Bundes/Landes) einzuholen, zu speichern und zu verarbeiten sowie diesen im Verfahren beteiligten Stellen Daten bzw. diesbezügliche Entscheidungen im Rahmen der Anfrage- / Antragsbearbeitung und / oder im Rahmen der Vertragsverwaltung und -abwicklung zu übermitteln.

Dies gilt auch für die von mir / uns zur Verfügung gestellten Daten Dritter (bspw. Vorbetreiber bei Betriebsübernahmen). Ich / wir bestätige(n), dass mir / uns eine Einwilligung des Dritten zur Weitergabe und Verarbeitung dieser Daten vorliegt.

Einwilligung zur Befreiung von der Verschwiegenheitspflicht

Ich bin / Wir sind damit einverstanden, dass die SIKB zur Prüfung des Antrags sowie des laufenden Engagements Bonitätsdaten und gutachterliche Stellungnahmen bei Dritten anfordert. Zu diesem vorgenannten Zweck befreie(n) ich / wir die SIKB und die beteiligten Stellen von ihren Verschwiegenheitspflichten. Ich bin ferner damit einverstanden, dass – im Falle einer Prüfung durch im Antragsverfahren beteiligte Stellen – die SIKB von der Verschwiegenheit entbunden wird.

Widerrufsbelehrung

Mir / Uns ist bewusst, dass ich /wir diese o.g. Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter info@sikb.de oder Fax: 0681/3033100 oder der Postanschrift: Saarländische Investitionskreditbank AG, Atrium Haus der Wirtschaftsförderung, Franz-Josef-Röder-Str. 17, 66119 Saarbrücken widerrufen kann / können.

Ungeachtet der Ausübung des Widerrufsrechtes bin ich / sind wir darüber unterrichtet und damit einverstanden, dass die SIKB und die beteiligten Stellen berechtigt sind, die Daten auch weiterhin zu verarbeiten, soweit dies für die weitere Vertragserfüllung (Kreditverwaltung und -abwicklung, Bürgschaftsverwaltung und -abwicklung, Beteiligungsverwaltung und -abwicklung) notwendig ist.

Bestätigung des Erhalts der Information zur Datenerhebung gemäß Art. 13 und 14 DSGVO sowie Information über das Widerrufsrecht nach Art. 21 DSGVO

Ich / Wir bestätigen, dass mir / uns die datenschutzrechtlichen Informationen zur Datenerhebung sowie über mein / unser Widerrufsrecht nach Art. 21 DSGVO seitens der SIKB zur Verfügung gestellt wurden und ich / wir diese zur Kenntnis genommen haben.

Einwilligungserklärung Bürgschaftsbank Saarland GmbH

Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 4 Nr. 2 i.V. mit Art. 6 DSGVO

Mir / Uns ist bekannt, dass sich die Bürgschaftsbank Saarland GmbH (im Folgenden BBS genannt) elektronischer Datenverarbeitungssysteme ihrer Geschäftsbesorgerin, der Saarländischen Investitionskreditbank AG bedient. Ich / wir willige(n) hiermit ein, dass die BBS bzw. deren Geschäftsbesorgerin die von mir / uns zur Verfügung gestellten oder zusätzlich über mich / uns bzw. die Hausbank erhobenen Personen- und Sachdaten – einschließlich der Adress- und Kontaktdaten – (im Folgenden nur noch „Daten“ genannt) zum Zweck der Bürgschaftsanfrage- / Bürgschaftsantragsbearbeitung, der Entscheidung, ob eine Bürgschaft durch die BBS möglich ist, der Bürgschaftsverwaltung / -abwicklung, der statistischen Auswertung sowie zur Erstellung und Weiterentwicklung eines Systems zur Ermittlung meiner / unserer Kreditwürdigkeit (Scoring / Rating) verarbeitet bzw. verwendet.

Soweit die BBS sich im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung externer Dienstleistungsunternehmen bedient (z.B. für IT-Dienstleistungen, Scoring / Rating), dürfen diese Auftragsverarbeiter Daten nur nach Weisung der BBS und zu den oben genannten Zwecken verarbeiten.

Ferner willige(n) ich / wir ein, dass die BBS bzw. deren Geschäftsbesorgerin berechtigt ist, bei Vertragsanbahnung sowie nach Antragstellung im Zuge der Vertragsverwaltung und Weiterentwicklung zur Risikobewertung- und -steuerung (u.a. Rating / Scoring) sowohl Bonitätsdaten bei Dritten (z.B. der Creditreform Rating AG oder der Schufa Holding AG) als auch Stellungnahmen von im Bürgschaftsverfahren beteiligten Stellen (z.B. andere Banken, KfW, Kammern, Verbände, Behörden der EU, des Bundes/Landes) einzuholen, zu speichern und zu verarbeiten sowie diesen im Verfahren beteiligten Stellen Daten bzw. diesbezügliche Entscheidungen im Rahmen der Anfrage- / Antragsbearbeitung und / oder im Rahmen der Bürgschaftsverwaltung und -abwicklung zu übermitteln.

Dies gilt auch für die von mir / uns zur Verfügung gestellten Daten Dritter (bspw. Vorbetreiber bei Betriebsübernahmen, Sicherheitengeber). Ich / wir bestätige(n), dass mir / uns eine Einwilligung des Dritten zur Weitergabe und Verarbeitung dieser Daten vorliegt.

Einwilligung zur Befreiung von der Verschwiegenheitspflicht

Ich bin / Wir sind damit einverstanden, dass die BBS bzw. deren Geschäftsbesorgerin zur Prüfung des Antrags sowie des laufenden Engagements Bonitätsdaten und gutachterliche Stellungnahmen bei Dritten anfordert. Zu diesem vorgenannten Zweck befreie(n) ich / wir die BBS und die beteiligten Stellen von ihren Verschwiegenheitspflichten. Ich bin ferner damit einverstanden, dass – im Falle einer Prüfung durch im Antragsverfahren beteiligte Stellen – die BBS bzw. deren Geschäftsbesorgerin von der Verschwiegenheit entbunden wird.

Widerrufsbelehrung

Mir / Uns ist bewusst, dass ich /wir diese o.g. Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter info@bbs-saar.de oder Fax: 0681/3033100 oder der Postanschrift: Bürgschaftsbank Saarland GmbH, Atrium Haus der Wirtschaftsförderung, Franz-Josef-Röder-Str. 17, 66119 Saarbrücken widerrufen kann / können.

Ungeachtet der Ausübung des Widerrufsrechtes bin ich / sind wir darüber unterrichtet und damit einverstanden, dass die BBS bzw. deren Geschäftsbesorgerin und die beteiligten Stellen berechtigt sind, die Daten auch weiterhin zu verarbeiten, soweit dies für die weitere Vertragserfüllung (Bürgschaftsverwaltung und -abwicklung) notwendig ist.

 

Bestätigung des Erhalts der Information zur Datenerhebung gemäß Art. 13 und 14 DSGVO sowie Information über das Widerrufsrecht nach Art. 21 DSGVO

Ich / Wir bestätigen, dass mir / uns die datenschutzrechtlichen Informationen zur Datenerhebung sowie über mein / unser Widerrufsrecht nach Art. 21 DSGVO seitens der BBS bzw. deren Geschäftsbesorgerin zur Verfügung gestellt wurden und ich / wir diese zur Kenntnis genommen haben.

Einwilligungserklärung Saarländische Kapitalbeteiligungsgesellschaft mbH

Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 4 Nr. 2 i.V. mit Art. 6 DSGVO

Mir / Uns ist bekannt, dass sich die Saarländische Kapitalbeteiligungsgesellschaft mbH (im Folgenden KBG genannt) elektronischer Datenverarbeitungssysteme ihrer Geschäftsbesorgerin, der Saarländischen Investitionskreditbank AG bedient. Ich / wir willige(n) hiermit ein, dass die KBG bzw. deren Geschäftsbesorgerin die von mir / uns zur Verfügung gestellten oder zusätzlich über mich / uns bzw. die Hausbank erhobenen Personen- und Sachdaten – einschließlich der Adress- und Kontaktdaten – (im Folgenden nur noch „Daten“ genannt) zum Zweck der Beteiligungsanfrage- / Beteiligungsantragsbearbeitung, der Entscheidung, ob eine Beteiligung durch die KBG möglich ist, der Beteiligungsverwaltung / -abwicklung, der statistischen Auswertung sowie zur Erstellung und Weiterentwicklung eines Systems zur Ermittlung meiner / unserer Kreditwürdigkeit (Scoring / Rating) verarbeitet bzw. verwendet.

Soweit die KBG sich im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung externer Dienstleistungsunternehmen bedient (z.B. für IT-Dienstleistungen, Scoring / Rating), dürfen diese Auftragsverarbeiter Daten nur nach Weisung der KBG und zu den oben genannten Zwecken verarbeiten.

Ferner willige(n) ich / wir ein, dass die KBG bzw. deren Geschäftsbesorgerin berechtigt ist, bei Vertragsanbahnung sowie nach Antragstellung im Zuge der Vertragsverwaltung und Weiterentwicklung zur Risikobewertung- und -steuerung (u.a. Rating / Scoring) sowohl Bonitätsdaten bei Dritten (z.B. der Creditreform Rating AG oder der Schufa Holding AG) als auch Stellungnahmen von im Beteiligungsverfahren beteiligten Stellen (z.B. Banken, KfW, Kammern, Verbände, Behörden der EU, des Bundes/Landes) einzuholen, zu speichern und zu verarbeiten sowie diesen im Verfahren beteiligten Stellen Daten bzw. diesbezügliche Entscheidungen im Rahmen der Anfrage- / Antragsbearbeitung und / oder im Rahmen der Beteiligungsverwaltung und -abwicklung zu übermitteln.

Dies gilt auch für die von mir / uns zur Verfügung gestellten Daten Dritter (bspw. Vorbetreiber bei Betriebsübernahmen, Sicherheitengeber). Ich / wir bestätige(n), dass mir / uns eine Einwilligung des Dritten zur Weitergabe und Verarbeitung dieser Daten vorliegt.

Einwilligung zur Befreiung von der Verschwiegenheitspflicht

Ich bin / Wir sind damit einverstanden, dass die KBG bzw. deren Geschäftsbesorgerin zur Prüfung des Antrags sowie des laufenden Engagements Bonitätsdaten und gutachterliche Stellungnahmen bei Dritten anfordert. Zu diesem vorgenannten Zweck befreie(n) ich / wir die KBG und die beteiligten Stellen von ihren Verschwiegenheitspflichten. Ich bin ferner damit einverstanden, dass – im Falle einer Prüfung durch im Antragsverfahren beteiligte Stellen – die KBG bzw. deren Geschäftsbesorgerin von der Verschwiegenheit entbunden wird.

Widerrufsbelehrung

Mir / Uns ist bewusst, dass ich /wir diese o.g. Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter info@kbg-saar.de oder Fax: 0681/3033100 oder der Postanschrift: KBG Saarländische Kapitalbeteiligungsgesellschaft mbH, Atrium Haus der Wirtschaftsförderung, Franz-Josef-Röder-Str. 17, 66119 Saarbrücken widerrufen kann / können.

Ungeachtet der Ausübung des Widerrufsrechtes bin ich / sind wir darüber unterrichtet und damit einverstanden, dass die KBG bzw. deren Geschäftsbesorgerin und die beteiligten Stellen berechtigt sind, die Daten auch weiterhin zu verarbeiten, soweit dies für die weitere Vertragserfüllung (Beteiligungsverwaltung und -abwicklung) notwendig ist.

 

Bestätigung des Erhalts der Information zur Datenerhebung gemäß Art. 13 und 14 DSGVO sowie Information über das Widerrufsrecht nach Art. 21 DSGVO

Ich / Wir bestätigen, dass mir / uns die datenschutzrechtlichen Informationen zur Datenerhebung sowie über mein / unser Widerrufsrecht nach Art. 21 DSGVO seitens der KBG bzw. deren Geschäftsbesorgerin zur Verfügung gestellt wurden und ich / wir diese zur Kenntnis genommen haben.

Einwilligungserklärung Sparkassen/SIKB-Beteiligungsgesellschaft mbH

Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 4 Nr. 2 i.V. mit Art. 6 DSGVO

Mir / Uns ist bekannt, dass sich die Sparkassen/SIKB-Beteiligungsgesellschaft mbH elektronischer Datenverarbeitungssysteme ihrer Geschäftsbesorgerin, der Saarländischen Investitionskreditbank AG bedient. Ich / wir willige(n) hiermit ein, dass die Sparkassen/SIKB-Beteiligungsgesellschaft mbH bzw. deren Geschäftsbesorgerin die von mir / uns zur Verfügung gestellten oder zusätzlich über mich / uns bzw. die Hausbank erhobenen Personen- und Sachdaten – einschließlich der Adress- und Kontaktdaten – (im Folgenden nur noch „Daten“ genannt) zum Zweck der Beteiligungsanfrage- / Beteiligungsantragsbearbeitung, der Entscheidung, ob eine Beteiligung durch die Sparkassen/SIKB-Beteiligungsgesellschaft mbH möglich ist, der Beteiligungsverwaltung / -abwicklung, der statistischen Auswertung sowie zur Erstellung und Weiterentwicklung eines Systems zur Ermittlung meiner / unserer Kreditwürdigkeit (Scoring / Rating) verarbeitet bzw. verwendet.

Soweit die Sparkassen/SIKB-Beteiligungsgesellschaft mbH sich im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung externer Dienstleistungsunternehmen bedient (z.B. für IT-Dienstleistungen, Scoring / Rating), dürfen diese Auftragsverarbeiter Daten nur nach Weisung der Sparkassen/SIKB-Beteiligungsgesellschaft mbH und zu den oben genannten Zwecken verarbeiten.

Ferner willige(n) ich / wir ein, dass die Sparkassen/SIKB-Beteiligungsgesellschaft mbH bzw. deren Geschäfts-  besorgerin berechtigt ist, bei Vertragsanbahnung sowie nach Antragstellung im Zuge der Vertragsverwaltung und Weiterentwicklung zur Risikobewertung- und -steuerung (u.a. Rating / Scoring) sowohl Bonitätsdaten bei Dritten (z.B. der Creditreform Rating AG oder der Schufa Holding AG) als auch Stellungnahmen von im Beteiligungsverfahren beteiligten Stellen (z.B. Banken, KfW, Kammern, Verbände, Behörden der EU, des Bundes/Landes) einzuholen, zu speichern und zu verarbeiten sowie diesen im Verfahren beteiligten Stellen Daten bzw. diesbezügliche Entscheidungen im Rahmen der Anfrage- / Antragsbearbeitung und / oder im Rahmen der Beteiligungsverwaltung und -abwicklung zu übermitteln.

Dies gilt auch für die von mir / uns zur Verfügung gestellten Daten Dritter (bspw. Vorbetreiber bei Betriebsübernahmen, Sicherheitengeber). Ich / wir bestätige(n), dass mir / uns eine Einwilligung des Dritten zur Weitergabe und Verarbeitung dieser Daten vorliegt.

Einwilligung zur Befreiung von der Verschwiegenheitspflicht

Ich bin / Wir sind damit einverstanden, dass die Sparkassen/SIKB-Beteiligungsgesellschaft mbH bzw. deren   Geschäftsbesorgerin zur Prüfung des Antrags sowie des laufenden Engagements Bonitätsdaten und gutachterliche Stellungnahmen bei Dritten anfordert. Zu diesem vorgenannten Zweck befreie(n) ich / wir die Sparkassen/SIKB-Beteiligungsgesellschaft mbH und die beteiligten Stellen von ihren Verschwiegenheits-     pflichten. Ich bin ferner damit einverstanden, dass – im Falle einer Prüfung durch im Antragsverfahren beteiligte Stellen – die Sparkassen/SIKB-Beteiligungsgesellschaft mbH bzw. deren Geschäftsbesorgerin von der Verschwiegenheit entbunden wird.

Widerrufsbelehrung

Mir / Uns ist bewusst, dass ich /wir diese o.g. Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter info@sikb.de oder Fax: 0681/3033100 oder der Postanschrift: Sparkassen/SIKB-Beteiligungsgesellschaft mbH, Atrium Haus der Wirtschaftsförderung, Franz-Josef-Röder-Str. 17, 66119 Saarbrücken widerrufen kann / können.

Ungeachtet der Ausübung des Widerrufsrechtes bin ich / sind wir darüber unterrichtet und damit einverstanden, dass die Sparkassen/SIKB-Beteiligungsgesellschaft mbH bzw. deren Geschäftsbesorgerin und die beteiligten Stellen berechtigt sind, die Daten auch weiterhin zu verarbeiten, soweit dies für die weitere Vertragserfüllung (Beteiligungsverwaltung und -abwicklung) notwendig ist.

 

Bestätigung des Erhalts der Information zur Datenerhebung gemäß Art. 13 und 14 DSGVO sowie Information über das Widerrufsrecht nach Art. 21 DSGVO

Ich / Wir bestätigen, dass mir / uns die datenschutzrechtlichen Informationen zur Datenerhebung sowie über mein / unser Widerrufsrecht nach Art. 21 DSGVO seitens der Sparkassen/SIKB-Beteiligungsgesellschaft mbH bzw. deren Geschäftsbesorgerin zur Verfügung gestellt wurden und ich / wir diese zur Kenntnis genommen haben.

Einwilligungserklärung MI Mittelstands-Invest GmbH

Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 4 Nr. 2 i.V. mit Art. 6 DSGVO

Mir / Uns ist bekannt, dass sich die MI Mittelstands-Invest GmbH (im Folgenden MI genannt) elektronischer Datenverarbeitungssysteme ihrer Geschäftsbesorgerin, der Saarländischen Investitionskreditbank AG bedient. Ich / wir willige(n) hiermit ein, dass die MI bzw. deren Geschäftsbesorgerin die von mir / uns zur Verfügung gestellten oder zusätzlich über mich / uns bzw. die Hausbank erhobenen Personen- und Sachdaten – einschließlich der Adress- und Kontaktdaten – (im Folgenden nur noch „Daten“ genannt) zum Zweck der Beteiligungsanfrage- / Beteiligungsantragsbearbeitung, der Entscheidung, ob eine Beteiligung durch die MI möglich ist, der Beteiligungsverwaltung / -abwicklung, der statistischen Auswertung sowie zur Erstellung und Weiterentwicklung eines Systems zur Ermittlung meiner / unserer Kreditwürdigkeit (Scoring / Rating) verarbeitet bzw. verwendet.

Soweit die MI sich im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung externer Dienstleistungsunternehmen bedient (z.B. für IT-Dienstleistungen, Scoring / Rating), dürfen diese Auftragsverarbeiter Daten nur nach Weisung der MI und zu den oben genannten Zwecken verarbeiten.

Ferner willige(n) ich / wir ein, dass die MI bzw. deren Geschäftsbesorgerin berechtigt ist, bei Vertragsanbahnung sowie nach Antragstellung im Zuge der Vertragsverwaltung und Weiterentwicklung zur Risikobewertung- und -steuerung (u.a. Rating / Scoring) sowohl Bonitätsdaten bei Dritten (z.B. der Creditreform Rating AG oder der Schufa Holding AG) als auch Stellungnahmen von im Beteiligungsverfahren beteiligten Stellen (z.B. Banken, KfW, Kammern, Verbände, Behörden der EU, des Bundes/Landes) einzuholen, zu speichern und zu verarbeiten sowie diesen im Verfahren beteiligten Stellen Daten bzw. diesbezügliche Entscheidungen im Rahmen der Anfrage- / Antragsbearbeitung und / oder im Rahmen der Beteiligungsverwaltung und -abwicklung zu übermitteln.

Dies gilt auch für die von mir / uns zur Verfügung gestellten Daten Dritter (bspw. Vorbetreiber bei Betriebsübernahmen, Sicherheitengeber). Ich / wir bestätige(n), dass mir / uns eine Einwilligung des Dritten zur Weitergabe und Verarbeitung dieser Daten vorliegt.

Einwilligung zur Befreiung von der Verschwiegenheitspflicht

Ich bin / Wir sind damit einverstanden, dass die MI bzw. deren Geschäftsbesorgerin zur Prüfung des Antrags sowie des laufenden Engagements Bonitätsdaten und gutachterliche Stellungnahmen bei Dritten anfordert. Zu diesem vorgenannten Zweck befreie(n) ich / wir die MI und die beteiligten Stellen von ihren Verschwiegenheitspflichten. Ich bin ferner damit einverstanden, dass – im Falle einer Prüfung durch im Antragsverfahren beteiligte Stellen – die MI bzw. deren Geschäftsbesorgerin von der Verschwiegenheit entbunden wird.

Widerrufsbelehrung

Mir / Uns ist bewusst, dass ich /wir diese o.g. Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter info@sikb.de oder Fax: 0681/3033100 oder der Postanschrift: MI Mittelstands-Invest GmbH, Atrium Haus der Wirtschaftsförderung, Franz-Josef-Röder-Str. 17, 66119 Saarbrücken widerrufen kann / können.

Ungeachtet der Ausübung des Widerrufsrechtes bin ich / sind wir darüber unterrichtet und damit einverstanden, dass die MI bzw. deren Geschäftsbesorgerin und die beteiligten Stellen berechtigt sind, die Daten auch weiterhin zu verarbeiten, soweit dies für die weitere Vertragserfüllung (Beteiligungsverwaltung und -abwicklung) notwendig ist.

 

Bestätigung des Erhalts der Information zur Datenerhebung gemäß Art. 13 und 14 DSGVO sowie Information über das Widerrufsrecht nach Art. 21 DSGVO

Ich / Wir bestätigen, dass mir / uns die datenschutzrechtlichen Informationen zur Datenerhebung sowie über mein / unser Widerrufsrecht nach Art. 21 DSGVO seitens der MI bzw. deren Geschäftsbesorgerin zur Verfügung gestellt wurden und ich / wir diese zur Kenntnis genommen haben.

Erklärung des Antragstellers / der Antragstellerin gemäß Geldwäschegesetz

Ich/Wir handele/handeln auf eigene Rechnung.
Gemäß Geldwäschegesetz (GWG) sind die SIKB AG und ihre Geschäftsbesorgungsgesellschaften verpflichtet, den Status „Politisch exponierte Person“ ihrer Kunden und deren wirtschaftlich Berechtigten (soweit vorhanden) zu bestimmen. Die Definition „Politisch exponierte Person (PEP)“ findet sich in § 1 Abs. 12-14 Geldwäschegesetz. In Kenntnis dieser Definition erklärt der Antragsteller/Mithafter Folgendes:

Ich versichere, alle Angaben wahrheitsgemäß gemacht zu haben und etwaige Änderungen während einer laufenden Geschäftsbeziehung unaufgefordert unverzüglich anzuzeigen.

Weitere im Antragsverfahren benötigte Unterlagen / Erläuterungen
Nutzen Sie die Upload-Funktion, um der SIKB AG bereits mit dem elektronischen Antrag weitere Unterlagen digital auf sicherem Wege zu übermitteln (max. 10 Files à 20 MB):

Auch nach dem Absenden des Antragsformulars können Sie weitere Dokumente an die SIKB übermitteln: Nutzen Sie hierzu einfach den Datei Upload.

 

  • Kundenstammdaten inklusive Legitimationsdaten (Aktueller Handelsregisterauszug mit Gesellschafterliste, Kopie Gesellschaftervertrag, Kopie Personalausweise der vertretungsberechtigten Personen)
  • Kopie der Kreditbewilligung und positivem Votum der Hausbank (inklusive Vorhabensbeschreibung, Allgemeine Angaben zum Unternehmen, zahlenmäßige Engagementdarstellung und Ratingeinstufung mit Ausfallwahrscheinlichkeit)
  • Berechnung der Hausbank, dass die Kapitaldienstfähigkeit unter Berücksichtigung der Belastungen aus der geplanten Neuinvestition auf IST-Basis gegeben ist
  • Jahresabschlüsse/ Einnahmen-Überschussrechnungen der beiden letzten Geschäftsjahre (letzter Abschluss nicht älter als 18 Monate)
  • Aktuelle aussagekräftige BWA mit Summen- und Saldenliste (nicht älter als 3 Monate)
Unterschriften

Bearbeitungshinweis:

Klicken Sie auf "SENDEN" wird ein pdf-Formular erstellt, das vom Antragsteller zu unterzeichnen ist.

Die von Ihnen bereitgestellten Daten werden damit an die SIKB AG übermittelt. Bitte beachten Sie, dass der Antrag erst dann gültig ist, wenn der SIKB AG das im Folgenden generierte pdf-Dokument unterschrieben vorliegt.

"Ich erkläre sowohl die Rechtmäßigkeit der Datenübermittlung als auch mein Einverständnis, dass die Angaben zum Zweck der Kontaktaufnahme, der Beantwortung bzw. der Bearbeitung des Anliegens / der Anfrage verarbeitet werden."
Informationen zur Verwendung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.sikb.de/privacy.

Erklärung der Saarländischen Kapitalbeteiligungsgesellschaft mbH zum Antrag auf Übernahme einer Beteiligungsgarantie

Der vorstehende Antrag auf eine Beteiligungsgarantie wird auf der Grundlage der Richtlinien für die Übernahme von Beteiligungsgarantien der Bürgschaftsbank Saarland GmbH gestellt (abrufbar unter www.bbs-saar.de), die wir hiermit anerkennen. Wir bestätigen, dass die zu garantierende Beteiligung bisher nicht gewährt wurde. Die Subventionserheblichkeit der im Antrag angegebenen Tatsachen im Sinne von § 264 StGB ist uns bekannt.

Zur internen Bearbeitung
Eingang Antrag am:
Kundennummer:
Berater:
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden.
Version 11/2018
Geben Sie die Zeichen ein.