SAARLÄNDISCHE WOHNRAUMFÖRDERUNG - Sonderprogramm

"Ein Zuhause für junge Familien"

Ziel des Programms ist es, einen Beitrag zur Verbesserung der Attraktivität der Ortskerne zu leisten und damit auch die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Infrastruktur der Orte zu stärken. Zugleich sollen vorrangig Familien und Haushalte mit Kindern bei dem Erwerb von selbst genutztem Wohneigentum unterstützt werden.

VORTEILE

Nutzen für den Antragsteller

  • Sie erhalten ein zinsgünstiges Darlehen mit attraktivem Tilgungszuschuss
  • max. 30-jährige Zinsbindung

ZIELGRUPPE

Wer wird gefördert?

  • Privatpersonen, unter Berücksichtigung bestimmter Prämissen der sozialen Wohnraumförderung des Saarlandes

KONDITIONEN

Zu welchen Bedingungen wird gefördert?

  • Zinssatz derzeit 0,70% p.a. nom. fest für 10 Jahre und 1,70% p.a. nom. fest für die Restlaufzeit des Darlehens.
  • Maximale Kreditlaufzeit 30 Jahre
  • Zinssatz ist für die gesamte Laufzeit des Darlehens fest
  • Einbringung Eigenkapital/Eigenleistung in Höhe von 20% der Modernisierungskosten

Tilgungszuschüsse:

  • 10% Innerörtliche Lage
  •   5% Lage im Städtebaufördergebiet
  •   5% Einhaltung bestimmter Einkommensgrenzen
  •   5% je Kind (maximal 20% = 4 Kinder)

FÖRDERUNG

Was wird gefördert?

  • der Erwerb von vorhandenem Wohnraum in Ein- und Zweifamilienhäusern zur Selbstnutzung
  • die Modernisierung des Wohnraumes
  • der Wohnraum soll ohne wesentliche Instandsetzungs- und Modernisierungsarbeiten bewohnt werden können
  • nicht gefördert wird der Erwerb von einem Angehörigen

Der zur Förderung vorgesehene Wohnraum muss:

  • sich in innerörtlicher Lage einer saarländischen Gemeinde befinden
  • gerechnet ab Bezugsfertigkeit mindestens 30 Jahre alt sein
  • seit mindestens 1 Jahr leerstehen bzw. ungenutzt sein

FINANZIERUNG

Wie und in welchem Umfang wird gefördert?

  • Den Erwerb fördern wir mit einem pauschalen Kreditbetrag von 35.000 Euro.
  • Die anschließenden Modernisierungen können mit bis zu 80% der förderfähigen Modernisierungskosten und maximal 60.000 Euro gefördert werden.
  • Die Summe aus Erwerbs- und Modernisierungsförderung darf die Gesamtkosten nicht übersteigen. Nachfinanzierungen sind ausgeschlossen. Die Gesamtfinanzierung der Maßnahmen muss sichergestellt sein.

INFORMATIONEN WOHNBAU

INFORMATIONEN

Hotline: 0681/3033-333

Fax-Nr.: 0681/3033-5444

 

wohnungsbau@sikb.de

Drucken



NEWS

Start der neuen Förderung genossenschaftlichen Wohnens zum 04.10.2022

Die KfW und das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen fördern mit…

Anpassungen in der Bundes­förderung für effiziente Gebäude (BEG)

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klima­schutz (BMWK) hat die Bundes­förderung für…

Ihr persönlicher Ansprechpartner
Wir helfen Ihnen gerne weiter